KUNDEN-ACCOUNT BEARBEITEN

nicht verifiziert
Der Kunde hat noch nicht auf den Verifizierungslink geklickt, den er per E-Mail zugesendet bekam. Wir haben aber nichtverifizierte Kunden nicht eingeschränkt, damit Ihnen kein Umsatz verloren geht.
Dies ist also nur eine reine Information für Sie, dass er seine E-Mail-Adresse noch nicht bestätigt hat. Verifizierungslinks für Kundenkontos dienen Ihnen als Sicherheit. Wenn ein Kunde die angemeldete E-Mail verifiziert hat, können Sie sicher sein, dass die E-Mail wirklich dem Kunden gehört und er nicht mit einer fremden E-Mail bestellte.

Neukunde
Neukunde ist ein normal gelisteter Kunde bei Ihnen.

Stammkunde
Sie können beim Dropdown auch den Kunden als Stammkunde betiteln.
Ein Stammkunde ist ein Kunde nach der ersten Bestellung.

Kundengruppe 1 - 7
Dies steht Ihnen beim optionalen Rabattgruppen-Kundengruppen-Artikelgruppen-Modul zur Verfügung (Modul bestellen)
Kundengruppen ersetzen den Status Stammkunde.

VIP (rot markiert)
Stellen Sie den Kunden auf VIP, wenn dieser für Sie gesondert behandelt werden muss - z.B. ein problematische Kunde mit vielen Retouren.
Ein VIP ist daher absichtlich kein Stammkunde.

DAUERRABATT


Im Feld "Dauerrabatt in %" können Sie z.B. 10% eintragen und der Kunde bekommt immer 10% Rabatt auf den Nettobetrag seiner Bestellung (Warenwert).

GUTSCHRIFT


Im Feld "Gutschrift in EUR" können Sie dem Kunden z.B. 10 Euro Gutschrift eintragen.
Wenn der Kunde im Wert von 6 Euro bestellt, dann werden vom Gutschrift 6 Euro abgezogen und ihm verbleiben weitere 4 Euro.
Mit dem Button "Senden" können Sie dem Kunden eine vorgefertigte E-Mail versenden.
Den E-Mail-Text finden Sie im Adminbereich unter EINSTELLUNGEN / TEXTE

NACHRICHT AN KUNDEN


Sie haben bei der Flow® Shopsoftware die Möglichkeit direkt aus dem Kundenaccount heraus dem Kunden ein E-Mail zu schreiben.
Einfach auf  klicken und Ihr E-Mail-Progamm öffnet sich.

NOTIZ ZUM KUNDEN


In das rechte Feld "Notiz zum Kunden" können Sie Notizen zum Kunden speichern.
Diese Notizen sind nur für Sie und bekommt der Kunde nie zu sehen.
Sie können dort z.B. Vorlieben des Kunden notieren.

RABATTGRUPPEN-MODUL


ACHTUNG:
Artikel mit Grundpreisen dürfen erst ab der Version 75 über das Rabattgruppenmodul rabattiert werden.
D.h. bei Shopversionen unter der Version 75 bitte für grundpreispflichtige Artikel eine Rabattgruppe mit 0% Rabatt verwenden.
Großes Rabattgruppen-Modul kaufen
:
http://shopsoftware.com/296/Module/Gruppen-Rabattierung

Artikelgruppen:
In jedem Artikel finden Sie die Möglichkeit diesen einer Gruppe (Gruppe A bis H) zuzuordnen. Jeder Artikelgruppe können auf diese Weise globale Rabatte gegeben werden.

Globale Rabatte oder Aufschlag auf den Normalpreis
Sie können in der Zeile "Normalpreis" prozentuale Rabatte auf den Normalpreis setzen.
Dies könnte Ihnen zum Beispiel helfen, wenn Sie vom Großhandel importieren und dann einen Negativ-Rabatt geben. 10% Rabatt würde 10% abziehen. Hingegen -10% Rabatt 10% aufschlägt, also Großhandelspreis etwas hinzu addiert.

Diesen Rabatt oder Aufschlag können Sie Artikelgruppenbezogen erstellen! Also z.B. dem Normalpreis der Artikelgruppe A einen Rabatt von 10% und der Artikelgruppe C einen Rabatt von 12%... geben.

Kundengruppen:
Es wird noch besser. Im System können Sie Ihren Kunden Kundengruppen zuordnen.
So können Sie z.B. sagen: Für die Artikelgruppe A gilt bei Kundengruppe 1 ein Rabatt von 10% aber für die Kundengruppe 2 dann 12% Rabatt für die gleiche Artikelgruppe.
Im Kundenaccount können Sie Ihren Kunden eine Kundengruppe (1 bis 7) zuordnen.
Ab der Flow-Shopsoftware75 werden die Rabatte bei den Kundengruppen 1-7 auch als Sonderpreise dargestellt.
Beim Normalpreis werden keine Vergünstigungen visualisiert, da dies zur komfortablen globalen Normalpreissteuerung dienen soll.

kundengruppenbezogene Zahlungsart:
Wenn Sie bei Zahlungsart gewählt haben, dass nur bei Stammkunden aus Deustchland "auf Rechnung", "Nachnahme" und "Einzugsermächtigung" erlaubt íst, dann gilt dies auch für die Kundengruppen 1-6. Bei der Kundengruppe 7 haben wir Ihnen die Möglichkeit gegeben, diese hiervon auszunehmen - also nichtvertrauenswürdige rabattierte Kunden setzen Sie daher in die Kundengruppe 7.