Shop-Sicherung

Modul kaufen:
  shopsoftware.com/shopsicherung

Datenbank Sicherung


Erstellen Sie per Mausklick einfach Ihre Datenbanksicherung - direkt aus dem Shop heraus. Ein gutes Gefühl die Daten gesichert zu wissen.

Ein Aufspielen einer Datenbanksicherung erfolgt über die Datenbank (phpMyAdmin).
Wer sich hierbei nicht auskennt und Sie müssen im Notfall Ihre Sicherung aufspielen, dann können Sie auch uns hierzu buchen:


Dateien-Sicherung


Erstellen Sie per Mausklick einfach Ihre Dateiensicherung - direkt aus dem Shop heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Dateien-Sicherung abhängig von der Server-Konfiguration und Anzahl Bilder ist. D.h. eine Sicherung per Script hat Performancegrenzen. Ab einer bestimmten Größe sollte daher die Dateien-Sicherung ausschließlich per FTP erstellt werden.
Das bedeutet: diese Dateiensicherung via Script eignet sich auf Grund der durchaus sehr hohen Datenmenge eher am am Anfang beim Shopaufbau.

Infos für Mietshops


Alle Mietshops werden regelmäßig gesichert.
Im Schnitt werden aller 4 Tage Sicherungen von Datenbanken und FTP durchgeführt.
Diese Sicherungen werden ca. 15 bis 20 Tage aufbewahrt.

Extreme Sicherheit


Die Flow® Shopsoftware ist sehr sicher. Wer es noch sicherer möchte, bei dem können Protokollierungen und Checks "hochgefahren" werden:
shop_log muss vorhanden sein: /classes/modules/xdebug/shop_log

1) Anonyme datenschutzkonforme Protokollierung bei jedem Schnittstellen-Amazonzugriff für Bestellungen-Downloads. Es wird protokolliert: Bestellung, Aktualisierung, Artikellisten.

2) werden Amazon-Schnittstellenzugangsdaten im Shop geändert, wird eine E-Mail an den Shopadmin versendet, dass die Zugangsdaten geändert wurden

3) jeder Shop-Adminlogin wird protokolliert

4) Shop-Adminzugangsdatenänderungen werden protokolliert (wenn shop_log vorhanden) und eine E-Mail an Admin gesendet (grundsätzlich immer verschickt), wenn Zugangsdaten geändert wurden (Login, Passwort, Shop-E-Mail)

5) Wenn Eintrag in der Config vorhanden ist, wird bei jedem falschen Loginversuch eine E-Mail versendet und nach 20 falschen Loginversuchen der Adminzugang gesperrt.
Der Admin kann dann ein neues Passwort via "Passwort-Vergessenfunktion" erstellen. Dabei werden alle Fehlversuche gelöscht. Oder der Admin wartet einen Tag, dann werden die Fehlversuche automatisch wieder zurückgesetzt.